Mongolische Rennmäuse, die ein neues Zuhause gefunden haben

Rennmaussenioren Black und Decker

Am 29.08.2015 sind die beiden Rennmaussenioren eingezogen.

Black ist, wie der Name schon sagt, schwarz und Decker hat die Farbe agouti. Die beiden sind zahm, aktiv (sie lassen sich ihr Alter noch gar nicht anmerken) und suchen einen netten Menschen, der ihnen einen schönen Lebensabend bereitet. 

Am 29.11.15 sind die beiden in ein schönes Zuhause gezogen. Black ist leider aufgrund seines Alters verstorben :-( Daraufhin hat die neue Besitzerin Decker (der inzwischen in Brownie umbenannt wurde) mit zwei Jungtieren vergesellschaftet. Als es auch mit ihm langsam gegen Ende ging, haben die Kleinen dies scheinbar bemerkt und ihn angegriffen.

Mit Bisswunden ist er am 20.05.2016 wieder in die Puschelhilfe gezogen und ist am 28.05.2016 ganz friedlich an Altersschwäche für immer eingeschlafen :'(

  • Status: ausgezogen zu Christin nach Wesel

Fotos aus seinem zweiten Aufenthalt in der Puschelhilfe:

Tom und Jerry

Am 31.01.2015 sind zwei junge männliche Rennmäuse aus dem Tierheim Duisburg in die Puschelhilfe zur Weitervermittlung gezogen. Die beiden wurden gemeinsam mit anderen Rennmäusen ausgesetzt...

Tom und Jerry sind beide schwarz und vom Charakter sehr neugierig.

Am 15.03. sind die beiden in ihr neues Zuhause gezogen.

  • Status: ausgezogen zu Nadine nach Kevelaer

Kleo und Medea

Am 29.05.2013 sind hier zwei Rennmausweibchen eingezogen: Die graue Medea (Silberagouti) und die schwarze Kleo (von "Kleopatra").

Sie werden hier vergesellschaftet und suchen dann gemeinsam ein neues Zuhause. Bis sie ausziehen können, wird es noch einige Wochen dauern, Anfragen können aber gerne schon gestellt werden. Medea möchte gerne ihre geliebtes Kokosnussversteck mit ins neue Zuhause nehmen.

Seit dem 13.06. sind die beiden zusammen und bekommen seitdem langsam mehr Platz, mehr Streu und mehr Gegenstände.

Am 28.07.2013 sind sie in ihr eigenes Zuhause gezogen und haben nun ein großes Gehege zum Austoben mit allem, was das Rennmausherz begehrt!

Leider musste Medea am 10.09.2013 wegen einem Schlaganfall erlöst werden...

Im Februar 2014 wurde leider auch Kleo erlöst - es fing mit einem Abzsess an, doch dann verschlechterte sich ihr Zustand rapide :(

  • Status: ausgezogen zu Bianca nach Gütersloh

Bucc und Minou

Am 23.03.2013 sind hier die beiden Rennmäuse Bucc (Blaufuchs - grau mit schwarzen Augen) und Minou (Platin - grau mit roten Augen) eingezogen.

Minou wurde in der Puschelhilfe mit Spirit vergesellschaftet, nun ist Spirit aber leider gestorben und Minou (ehemals Mongi) kam zurück in die Puschelhilfe. Ihr Alter ist unbekannt, aber als sie vor einem Jahr hier war, sah sie kaum größer aus als ein Jungtier.

Bucc kommt aus der Pflegestelle Fleckenfarm und ist eine sehr zahme Maus, sie ist ca. 1 Jahr alt.

Die beiden wurden hier miteinander vergesellschaftet und suchten danach gemeinsam ein neues Zuhause. Dieses sollte am besten keinen Aufsatz oder mehrere Ebenen besitzen, da Bucc sich mit ihrer früheren Partnerin aufgrund eines Aufsatzes verstritten hat. Es ist zwar nicht gesagt, dass dies bei Bucc und Minou auch so kommen muss, aber man sollte lieber auf Nummer sicher gehen.

Seit dem 06.04.2013 sind sie zusammen und haben langsam mehr Platz und mehr Gegenstände bekommen. 

Eigentlich waren die beiden reserviert, doch einen Tag vor dem geplanten Auszug wurde mir telefonisch abgesagt, da Milben im Gehege (gebraucht gekauft) gefunden wurden. Dieses wurde entsorgt und ein neues sollte angeschafft werden... doch dann brach der Kontakt ab, auf meine Nachrichten wurde nicht mehr geantwortet und auch telefonisch konnte ich nichts erreichen. Deshalb ist die Reservierung aufgehoben, doch sehr schnell hat sich ein anderes Zuhause für die beiden gefunden, sodass sie am 24.06.2013 ausgezogen sind.

Im April 2014 ist Minou leider verstorben, Bucc sucht derzeit einen neuen Partner...

  • Status: ausgezogen zu Tom nach Weeze

Ringo, Django und Miguel

Am 03.02.2013 sind die drei männlichen Rennmäuse Ringo (platin), Django und Miguel (beide black) in die Puschelhilfe gezogen. Es sind Brüder und sie sind ca. 2 Jahre alt. Ringo hat durch einen Schlaganfall eine Kopfschiefhaltung, er kommt aber gut zurecht. Sie sind neugierig und kommen mit etwas Geduld auf einen zu. Bei der Vorbesitzerin haben sie Leckerchen aus der Hand genommen, bei mir waren sie dazu erst zu schüchtern, sind aber nach ein paar Tagen aufgetaut.

Die drei haben am 12.02.2013 bei Susanne aus Hagen ein tolles Zuhause bezogen.

  • Status: ausgezogen zu Susanne nach Hagen

Pippa, jetzt Hedwig

Am 17.05.2012 ist Pippa wieder in die Pflegestelle gezogen - sie kam 2011 als Baby samt Mutter und Geschwistern her und wurde hier mit Tiny vergesellschaftet. Die beiden wurden zusammen vermittelt, haben sich allerdings nach einiger Zeit wegen pubertären Zickereien verstritten.

Pippa wurde hier mit Gisela vergesellschaftet, doch leider ist diese am 07.06. gestorben...

Am 29.07.2012 ist sie nach Bremerhaven gezogen und sollte dort von Selina mit Rennmaus Lina vergesellschaftet werden, jedoch schlugen mehrere Versuche fehl.

Dann hat Selina versucht, sie mit Bryony (eine Maus, die ebenfalls mit Lina vergesellschaftet werden sollte, was nicht klappte) zu vergesellschaftet, aber auch dies klappte nicht...

Von Bremerhaven ging es dann nach Bremen, wo sie vergesellschaftet wurde - erfolgreich! Dort darf sie nun den Rest ihres Lebens verbringen und ihre Odysee hat ein Ende.

  • Status: ausgezogen zu Luisa nach Bremen

Fotos aus Pippas 2. Pflegestellenaufenthalt (Babyfotos siehe "Mutter Luna und 6 Babys")

Chili, Con und Carne

Die drei Weibchen Chili (golden), Con und Carne (beide agouti) sind am 06.11.2012 von der Tierhilfe Goch e.V. in die Puschelhilfe gezogen.

Sie wurden einfach ausgetzt (undzwar unmittelbar vor Bahngleisen!). Ihr Alter ist daher unbekannt. Die drei sind neugierig und kommen auf den Menschen zu.

Am 18.11.2012 sind sie in ihr neues Zuhause gezogen.

  • Status: ausgezogen zu Suzanne nach Siegen

4 schwarze Rennmausmädels

Die vier sind Teds Schwestern, sind am 12.05.2012 in einer Pflegestelle in Düsseldorf geboren und am 04.08.2012 eingezogen.

Sie sind - wie alle Rennmäuse aus dem Türkheimer Fall - schwarz.

Auch sie haben alle Namen mit dem Anfangsbuchstaben "T" bekommen und heißen Tamy, Tracy, Terry und Trixie.

Sie sind je in 2er Paaren ausgezogen.

  • Status: Tamy und Tracy ausgezogen zu Steffi nach Dortmund, Terry und Trixie ausgezogen zu Cornelia nach Lengerich

Ted und Shorty

Teds Mutter stammt aus dem Türkheimer Notfall, er wurde zusammen mit 5 Schwestern in einer Pflegestelle in Düsseldorf geboren.

Die Mutter und eine Schwester sind in der Pflegestelle geblieben und dürfen dort für immer bleiben.

Ted ist am 15.07.2012 im Alter von 9 Wochen eingezogen (Teds Geburtstag: 12.05.2012) und wurde mit Remy zusammengesetzt (Jungtiervergesellschaftung), leider ist dieser kurz darauf verstorben...

Am 19.07.2012 ist dann Shorty, ebenfalls ein schwarzes Jungtier, mit Ted zusammengesetzt worden. Shorty stammt aus einem nicht gewollten Wurf (der Vater sollte eigentlich ein Weibchen sein...) und wurde am 05.05.2012 geboren.

Ted ist größer und kräftiger, Shorty hat ein schmaleres Gesicht und ist schreckhafter. Shorty folgt seinem großen Vorbild Ted auf Schritt und Tritt und taut immer mehr auf.

Die beiden haben am 11.09.2012 gemeinsam ein schönes Zuhause gefunden und leben nun in einem großzügigen Holzkägig.

  • Status: ausgezogen zu Rainer nach Alpen

Tiama, Tahira mit Babys (Tony, Tinka und Till)

Am 06.04.2012 sind hier die zwei weiblichen Rennmäuse Tiama und Tahira, beide schwarz, eingezogen. Sie stammen auch aus dem großen Notfall aus Türkheim.

Tiama ist etwas größer und zahmer und hat eine weiße Schwanzspitze, Tahira ist die Kleinere und ist noch etwas schüchtern.

 

Am 11.04 hat Tiama 5 Babys geworfen, leider sind zwei bereits am 13.04 gestorben und wurden aus dem Nest getragen :(

Die anderen 3 Babys haben es geschafft und haben sich gut entwickelt.

Es sind zwei Weibchen (Tony und Tinka) und ein Männchen (Till). Die Weibchen sind jeweils als Paar ausgezogen, das Männchen ist zu einer einzelnen erwachsenen Rennmaus gezogen.

 

Alle Mäuse dieser Familie (sowie alle anderen Mäuse, die ich aus dem Fall aufgenommen habe und deren Namen von mir stammen) haben Namen mit dem Anfangsbuchstaben "T" bekommen, da sie aus dem Türkheimer Notfall stammen.

Name   Geschlecht Farbe      Gewicht Status
Tiama weiblich schwarz 56 Gramm

ausgezogen zu Maik nach Ulm

Tahila weiblich
schwarz
59 Gramm                ausgezogen zu Maik nach Ulm
Tony weiblich schwarz 33 Gramm ausgezogen zu Yvonne nach Duisburg
Tinka weiblich schwarz 36 Gramm ausgezogen zu Yvonne nach Duisburg
Till männlich schwarz 40 Gramm ausgezogen zu Christoph nach Kleve

*Gewicht vom 28.05.2012

Mongi (inzwischen zusammen mit Spirit)

Am 25.04.2012 ist hier die weibliche Rennmaus Mongi eingezogen, sie war vorher ihr Leben lang alleine. Sie hat die Farbe Platin, ihr Alter ist unbekannt.

Sie wurde hier mit Spirit vergesellschaftet und danach sind beide zusammen am 16.05 zu Spirits Besitzern gezogen.

  • Status: ausgezogen zu Sarah aus Mönchengladbach

Fotos aus der Pflegestelle (während der Vergesellschaftung):

Takumi und Taro, jetzt Murtaugh und Riggs

Am 01.04 sind hier 2 schwarze männliche Rennmäuse eingezogen, die aus einem großen Notfall mit über 80 Rennmäusen aus Türkheim stammen.

Sie sind noch sehr jung und klein, wie alt genau, kann man natürlich nicht sagen, ich würde aber schätzen, dass Takumi (der Kleinere) etwa 6-8 Wochen und Taro (der Größere) ein paar Wochen älter ist. Sie sind sie sehr zahm, kommen freiwillig auf die Hand und lassen sich hochheben.

  • Status: ausgezogen zu Andi nach Stuttgart

Fotos aus der Pflegestelle:

Elli (inzwischen zusammen mit Fienchen)

Am 17.03.2012 ist hier die weibliche Rennmaus Elli in der Farbe Algierfuchs aus dem Tierheim Essen eingezogen. Sie wurde mit Fienchen (eine weitere Fienchen; nicht die Partnerin von Kiba) vergesellschaftet, danach sind beide am 05.04.2012 zu Fienchens Besitzern gezogen.

Maria (inzwischen zusammen mit Peach)

Maria wurde im September 2010 geboren und saß seit Juli 2011 im Tierheim Dülmen. Am 25.02.2012 ist sie dann zu mir gezogen und wurde dann hier mit Peach vergesellschaftet (ein ehemaliger Pflegling, siehe "9 mongolische Rennmausbabys"); deren Partnerin ist leider verstorben.

Am 15.03.2012 sind sie dann zusammen zu Peachs alter und Marias neuer Besitzerin gezogen und leben in einem 120*50*100 (L*B*H) Eigenbau.

Leider ist Maria am 11.02.2013 verstorben...

  • Status: ausgezogen zu Daniela nach Hünxe

Fotos aus der Pflegestelle:

Kiba (inzwischen zusammen mit Fienchen)

Kiba war nur wenige Tage zum "Zwischenparken" in der Pflegestelle und ist dann zu Fienchens Besitzerin gezogen, die beide miteinander vergesellschaftet hat.

Sie ist ca. 2 Jahre alt und hat die Farbe Agouti.

  • Status: ausgezogen zu Claudia nach Krefeld

Fotos aus der Pflegestelle:

Fienchen und Honey

Am 31.12.2011 sind hier Fienchen und Honey als Einzelmäuse (beide in der Farbe Agouti), die jeweils ihren Partner verloren haben, eingezogen und wurden dann miteinander vergesellschaftet.

Fienchen ist zahm und ca. 1 Jahr alt, Honey etwas schüchterner dem Menschen gegenüber, ca. 1 1/2 Jahre und die Aktivere und Kleinere der beiden. 

Am 26.01 sind sie zu Claudia gezogen, wo sie erst in einem abgetrennten Bereich des Geheges lebten, der langsam vergrößert wurde, bis sie das ganze Gehege für sich hatte.

Leider musste Honey wegen eines plötzlich auftretenden und schnell wachstenden Tumor eingeschläfert werden... :(

Fienchen wurde daraufhin mit Kiba vergesellschaftet.

  • Status: ausgezogen zu Claudia aus Krefeld

Fotos aus der Pflegestelle:

Rose und Abby

Am 05.01.2012 sind hier zwei weibliche, ca. 1 Jahr alte Rennmäuse eingezogen.

Der schwarzen Rose fehlt das linke Hinterbein, dies beeinrtächtigt sie aber nicht, sie hüpft nur ein bisschen beim Laufen. Abby ist eine Grauschecke.

Bei Patrick wohnen sie seit dem 21.01.2012 in einem tollen Nagerterrarium mit den Maßen 120*60 cm und einem großen Sandbereich.

  • Status: ausgezogen zu Patrick aus Hamburg

Fotos aus der Pflegestelle:

Mutter Luna und 6 Babys + ausgesetzte Maus Tiny

 

Ende Juli 2011 sind acht mongolische Rennmausbabys geboren, da von vier "Weibchen" eine Maus ein Männchen war... Dieser wurde zwar getrennt, bevor es zu Babys kam, da war es aber schon zu spät und zwei Weibchen haben geworfen. Der Vater (Finley) wurde übrigens mit einem Böckchen aus meinem letzten Notfallwurf vergesellschaftet.

Zwei Babys wurden von der Besitzerin behalten, die anderen 6 und eine der Mütter kamen her und suchten neue Heime.

Mutter Luna und zwei Töchter sind in der roten Box, die Jungs sind in der blauen Box.

 

Außerdem hat hier eine Frau angerufen, die eine ausgesetzte kleine Rennmaus in Oberhausen gefunden hat. Diese war vielleicht 6 Wochen alt, wenn überhaupt, und wurde hier Tiny getauft. Eine Vergesellschaftung mit der ganzen Familie schlug leider fehl, da die Mutter die Kleine verjagt hat, um ihre Babys zu beschützen. Deshalb wurde sie mit Tochter Pippa vergesellschaftet und durfte gemeinsam mit ihr ausziehen. Tiny war von Anfang an sehr zahm und schon bald hat sich Pippas dies von ihr abgeschaut, sodass beide echte Traummäuse geworden sind.

 

 

Name Geschlecht Farbe Gewicht Status
Luna                  
weiblich                  
grau                     60 Gramm ausgezogen zu Sandra nach Neuss                                             
Lycra weiblich anthrazit 36 Gramm ausgezogen zu Sandra nach Neuss 
Tiny weiblich platin 24 Gramm ausgezogen zu Ricky nach Rostock
Pippa weiblich anthrazit 34 Gramm ausgezogen zu Ricky nach Rostock
Tom männlich schwarz 34 Gramm

ausgezogen zu Renata

nach Sonsbeck

Jerry männlich creme 34 Gramm

ausgezogen zu Renata

nach Sonsbeck

Shadow, jetzt 

Merlin

männlich schwarz 36 Gramm 

ausgezogen zu Sandra

nach Duisburg

Hopper, jetzt Woodstock
männlich anthrazit
34 Gramm

ausgezogen zu Susanne

nach Köln

Fotos der ganzen Familie in der Pflegestelle:

Die ausgesetzte Tiny und ihre neue Freundin Pippa

Pippa und Tiny haben bei Friederike in Rostock ein schönes Zuhause gefunden.

Leider haben sich die beiden in der Pubertät verstritten - Tiny wurde von der Besitzerin mit einem Kastraten vergesellschaftet, Pippa ist zurück in die Pflegestelle gezogen und wurde zu einer einsamen Rennmaus vermittelt.

 

Fotos aus der Pflegestelle (inkl. Vergesellschaftung):

Mutter Luna und Lycra

Die Mutter der Babys Luna (=Mond) und ihre Tochter Lycra (=ein Stern) haben zusammen bei Sandra aus Neuss ein schönes Zuhause in einem "Ebay Holzkäfig" gefunden (115*60 cm ).

Leider ist am 10.04.2012 Lycra an einem Herzinfakt gestorben... :-(

Luna wurde dann mit einer anderen Maus vergesellschaftet, damit sie nicht alleine sein muss.

Hopper, jetzt Woodstock, und Heinrich

Nach dem Tod von Heinrichs Partner brauchte er dringend wieder einen Kumpel.

Diesen hat er in Hopper, der jetzt Woodstock heißt, gefunden. Die beiden wurden hier zusammengesetzt (Jungtiervergesellschaftung), blieben noch einige Stunden bei mir und wurden dann von Heinrichs Frauchen Susanne mit zu ihr genommen.

Shadow, jetzt Merlin, und Puck

Puck hatte bisher bei Vergesellschaftungen aggressiv reagiert. Er wurde zu mir gebracht und mit Shadow, der nun Merlin heißt, zusammengesetzt (Jungtiervergesellschaftung). In der Panikbox hat er sich noch nicht mit dem Kleinen verstanden (wahrscheinlich hat er sich erschrocken), deshalb wurden sie in ein kleines Aquarium mit Trenngitter gesetzt. Dort zeigte Puck keine Aggressionen mehr sondern Neugierde und so wurden beide auf eine Seite gesetzt, wo sie sich gut verstanden. Beide wurden also von Sandra mitgenommen und bilden nun ein harmonisches Paar.

9 mongolische Rennmausbabys

Am 01.08.2011 sind aus Unfallwürfen ( es wurden 3 Rennmaus"männchen" gekauft, von denen sich 2 als Weibchen herausstellten) 9 junge Rennmäuse bei mir eingezogen. Davon waren beim Einzug 7 noch unter 10 Wochen alt (am 22.Juni 2011 geboren) und konnten somit sehr einfach vergesellschaftet werden. Tatsächlich haben auch alle Kleinen jeweils ein einsames Rennmäuschen glücklich gemacht.

Die beiden Älteren (Missy & Ann) sind am 10. Mai 2011 geboren und waren beim Einzug zu alt für die Jungtiervergesellschaftung. Sie haben bei einer Freundin zusammen ein schönes Zuhause gefunden.

Name Geschlecht Farbe Gewicht Status
Ann weiblich creme, heller Schwanz 54 Gramm ausgezogen zu Steffi nach Uedem
Missy weiblich dunkelgrau 54 Gramm ausgezogen zu Steffi nach Uedem
Cherry weiblich hellgrau 26 Gramm ausgezogen zu Nicole ins Saarland
Peach weiblich creme, dunkler Schwanz 24 Gramm ausgezogen zu Daniela nach Hünxe
Feivel männlich creme, heller Schwanz, RE 18 Gramm ausgezogen zu Tanja nach Goch
Dash männlich creme, dunkler Schwanz 28 Gramm ausgezogen zu Jenny nach Nürnberg 

Beppo, jetzt

Hank

männlich dunkelgrau 32 Gramm ausgezogen zu Andrea nach Soest
Pete männlich dunkelgrau 26 Gramm ausgezogen zu Ruth ins Saarland
Fizzy, jetzt Archimedis männlich creme, dunkler Schwanz 20 Gramm ausgezogen zu Jenny nach Leipzig

Fotos der ganzen Bande in der Pflegestelle:

Beppo, jetzt Hank, und Gromit

Da Francis einen Partner brauchte, wurde er hier mit Hank vergesellschaftet (Jungtiervergesellschaftung). Danach sind beide zusammen zu Andrea nach Soest gezogen und lebten dort in einem tollen Aquarium mit Aufsatz und zwei Laufrädern.

Leider haben sie sich verstritten, als Hank in die Pubertät kam... 

Er wurde also hier mit Gromit vergesellschaftet und ist dann zusammen mit ihm zurück zu Andrea gezogen. 

Leider ist Hank inzwischen unerwartet verstorben... :-(

Fotos der Vergesellschaftung von Hank und Gromit in der Pflegestelle:

Fotos der Vergesellschaftung von Hank und Francis in der Pflegestelle:

Feivel und Finley

Der kleine, unterentwickelte Feivel wurde hier mit Finley vergesellschaftet. Dieser wurde versehentlich mit 3 Weibchen zusammen gehalten und hat für 2 Würfe gesorgt. In Feivel hat er dann aber einen männlichen Freund gefunden, die beiden waren sofort ein Herz und eine Seele und wohnen seitdem bei Tanja in Goch. (Seine Würfe wurden übrigens danach auch von hier aus vermittelt, siehe "Mutter Luna und 6 Babys".)

Fotos der Vergesellschaftung in der Pflegestelle:

Fizzy, jetzt Archimedis, und Einstein

Der kleine Archimedis hat bei Jenny ein schönes Heim gefunden und wurde dort mit Einstein vergesellschaftet. 

Missy und Ann

Missy und Ann sind zu einer guten Freundin gezogen und dürfen bei Steffi ihr Leben in einem großen Eigenbau mit tiefen Buddelbereich genießen.

Rennmausböcke Liu, jetzt Neo und Lumi, jetzt Morpheus

Die beiden Rennmausböcke stammen aus einer großen Futtertierzuchtauflösung in der Nähe von Hannover und sind am 17.06.2011 hier eingezogen. Liu ist zahm und hat die Farbe Colourpoint Kohlfuchs hell, Lumi schüchterner, aber sehr neugierig und ist der Aktivere der beiden, er ist schwarz.

Sie brauchen viel Platz zum Toben und Buddeln, was sie bei Johannes in Erfurt gefunden haben, zu dem sie am 16.07.2011 gezogen sind. Dort lebten sie erst in einem 1 Meter und nun in einem Aquariumverbund mit ingesammt 2 Metern, ein richtiges Rennmausparadies also.

 

Ihre Kotuntersuchung hatte ergeben, dass sie einen leichten Spuhlwurmbefall hatten.

Einige Tiere der Zuchtauflösung hatten Giardien, ich bin froh, dass die beiden nur so etwas harmloses hatten. Nach der Wurmkur waren sie dann aber wieder absolut fit und gesund.

 

Leider ist im Mai 2012 Liu / Neo gestorben und Lumi / Morpheus hat in seinem Leben mehrere Abszesse und Tumore bekommen. Er wurde mehrmals operiert und hatte einen neuen Partner bekommen. Im November 2012 ist dann auch er über die Regenbogenbrücke getapst...

  • Status: ausgezogen zu Johannes nach Erfurt

Fotos aus der Pflegestelle:

Gina, jetzt Ginny (inzwischen zusammen mit Momo)

Gina, die jetzt Ginny heißt, ist am 04.03.2011 hier eingezoegn. Von hier aus hat sie eine Partnerin und ein neues Zuhause gesucht, beides hat sie bei Kerstin gefunden.

Sie ist schüchtern und etwas schreckhaft, in ihrem bisherigen Leben hat sie aber auch nicht viel kennen gelernt.

 

Puschelhilfe, Rennmaus

Hier wurde sie mit Momo vergesellschaftet, dann sind beide am 28.03.2011 zu Momos Besitzerin nach Hamm gezogen, wo sie nach und nach mehr vom neuen Gehege und an Einrichtung bekommen haben und nun dort in einem schönen Eigenbau ihr Leben genießen dürfen.

  • Status: ausgezogen zu Kerstin nach Hamm

 

 

Fotos aus der Pflegestelle (inkl. Vergesellschaftung):