Kosten

Um euch einen besseren Einblick zu verschaffen, was in der Pflegestellenarbeit alles Kosten verursacht - und was dementsprechend gerne gespendet werden kann - , hier eine Übersicht:

 

NAGETIERE:

  • Trockenfutter für Nagetiere (für jede Art ein eigenes Futter, ich bestelle bei www.mixerama.de)
  • Frischfutter, alle meine Pflegetiere bekommen dies täglich und ich freue mich über Gemüse
  • Eiweiß (getrocknete Mehlwürmer, Gammarus, Seidenraupenpuppen und Heuschrecken)
  • Babybrei bei Würfen und zum Päppeln (vor allem Sorten wie "Frühkarotte", "Gemüse Allerlei", "Rind" oder "Hühnchen")
  • Haferflocken, Schmelzflocken und Nüsse zum Päppeln und bei Würfen
  • Streu (gerne große Ballen, die eigentlich für Pferde gedacht sind)
  • Heu (grob für die Chinchillas und Degus oder fein für die kleineren Nager)
  • Stroh
  • Safe Bed Nistmaterial
  • Kräuter, Blüten und Blätter (frisch oder getrocknet)
  • Äste von Obstbäumen und Weiden (frisch oder getrocknet)
  • "unechten" Chinchillasand (zum Baden und für die Toiletten) zB von hier
  • "echten" Chinchillasand (für das Sandbad von Chinchillas und anderen empfindlichen Nagern) zB von hier
  • Bactazol Desinfektionsspray für Flächen und Gegenstände
  • Sterillium Handdesinfektionsmittel
  • Combur Teststreifen (bei Diabetes, Blasenentzündung und Gebärmutterentzündung)
  • Medikamente, die ich immer da habe (zB Stonghold 15 mg, NutriCal, BeneBac oder Symbio Pet, Octenisept, Prurivet S, Traumeel Tabletten und Salbe, Vitamintropfen, Bockshornkleesamen, Heilerde...)
  • vorsichtshalber alles zur Handaufzucht (Katzenaufzuchtmilch, Pipette, Butterflykanüle (daraus lässt sich ein toller Aufsatz basteln), Spritzen, Sab Simplex)
  • auch Küchen- und Toilettenpapierrollen werden in großen Mengen gebraucht (zum Nagen) 
  • Küchenpapier als Untergrund für kranke und verletzte Tiere
  • Zubehör / Einrichtungsgegenstände, derzeit würde ich mich freuen über: Korkröhren in Goldhamstergröße und Mehrkammernhäuschen mit abnehmbarem Deckel

KATZEN: 

  • Katzenstreu (Kitten benötigen Streu aus Pflanzenfasern, hier nehme ich gerne Bio Plan Ökokatzenstreu von Fressnapf oder Fressnapf.de oder Cats Best aus Zooläden oder Amazon, Zooplus usw.; wenn hier erwachsene Katzen zur Vermittlung sind, nehme ich für diese auch ganz normale Klumpstreu, zum Beispiel von Aldi oder Lidl)
  • Katzenfutter (die Stallkatzen freuen sich auch über Trockenfutter; die Vermittlungskatzen bekommen nur Nassfutter, am liebsten hochwertig, das heißt mit einem hohen Fleischanteil und ohne Getreide / Reis / Zucker etc. Gutes Katzenfutter gibt es in jedem Zooladen, bei Aldi (Süd: Cachet die kleinen 200 Gramm Dosen; Nord: Topic alle Dosengrößen) und in zig Onlineshops. Beispielsweise Animonda Carny, Macs, Grau, Feringa, Bozita, Premiere, Sorten von Vet-Concept ohne Kohlenhydrate, Catz Finefood, Om nom nom und viele weitere. Ich freue mich sowohl über kleine 85 Gramm Tütchen, als auch über große 800 Gramm Dosen (und alles dazwischen :-) )
  • Katzenspielzeug erfreut die Katzen immer
  • Katzenleckerchen wie getrocknetes Fleisch oder diese Stängchen mit hohem Fleischanteil sind sehr beliebt
  • Kuscheldecken (gerade bei Neuzugängen - die in der Regel krank hier ankommen - muss ich sehr viel waschen und freue mich über kuschelige Katzendecken)

Auch auf Amazon hat die Puschelhilfe eine Wunschliste! Wenn man über die Liste bestellt, wird das Paket automatisch hier hin geliefert. Ansonsten steht die Adresse auch noch im Impressum :-)

http://www.amazon.de/.../ref=cm_sw_r_tw_ws_x_ldnRxbTWBG9M5

 

Bei allen Tierarten entstehen außerdem hohe Tierarztkosten. Bei den Nagetieren nur bei Krankheit, bei den Katzen werden immer Laboruntersuchungen (Blut und Kot), Impfungen, Chips implantieren und Kastrationen durchgeführt.

 

Dementsprechend freue ich mich natürlich riesig über Spenden und Sachspenden. Bei Interesse einfach Kontakt aufnehmen.