Aquaristik - Fische, Schnecken & Garnelen

Zwerggarnelenhaltung

Crystal Red Garnelen
Crystal Red Garnelen

Garnelen sind beliebe Aquarienbewohner, die man sowohl als Putzkollone in einem Gesellschaftsbecken mit Fischen und anderen Mitbewohnern einsetzen oder aber in einem Artenbecken halten kann - dies geht bereits in kleinen Aquarien ab 20 Litern.

Sie brauchen Gesellschaft, weshalb man mit einem Schwarm von 15 Tieren anfangen sollte.

In einem Becken mit anderen Tieren ist darauf zu achten, dass keine räuberischen Arten dabei sind (Barsche etc.). 

Generell wichtig ist, dass eine Abdeckung vorhanden ist, denn sonst springen die Nelchen raus und vertrocknen an der Luft... Eventuell müssen sogar kleine Spalten (z.B. die Durchführungen für die Kabel) verschlossen werden, wobei mir persönlich noch nie eine Garnele da raus geklettert ist.

Beim Filter müssen ebenfalls alle Gefahren ausgeschlossen werden, zum Beispiel, indem man sich einen Hamburger Mattenfilter anschafft. Jeder handelsübliche Filter kann aber auch einfach durch einen Nylonstrumpf garnelensicher gemacht werden.

Beliebt bei den Nelchen sind Verstecke, die sind besonders wichtig, wenn auch Fische mit im Aquarium gehalten werden (wobei man dann davon ausgehen muss, dass trotzdem ein Teil des Nachwuchses gefressen wird). 

Es sollten sich immer getrocknete Blätter (Eichenblätter, Obstbaumlaub oder Seemandelbaumblätter) im Aquarium befinden (man kann sie ja ruhig ganz hinten hinlegen, die sehen nunmal nicht sonderlichs schön aus). Wenn man nicht möchte, dass sie tagelang auf der Wasseroberfläche herum schwimmen, kann man diese vorher ein paar Tage in eine Schüssel mit Wasser legen, damit sie untergehen.

Auch getrocknete oder frische, überbrühte Brennesselblätter sind beliebt bei Garnelen und Schnecken.

Das 20 Liter Becken meiner Schwester (meine eigenen Aquarientiere sind unter "mein Aquarium" zu sehen)
Das 20 Liter Becken meiner Schwester (meine eigenen Aquarientiere sind unter "mein Aquarium" zu sehen)

Wer sich über Garnelen austauschen möchte, Fragen hat oder weitere Informationen benötigt, sollte im Garnelenforum vorbeischauen:

Buchtipp: Süßwassergarnelen von Chris Lukhaup